Dienstag • 19. Juni
Theaterkritik
13. September 2017

Die fabelhafte Welt des Alten Testaments

Das Alte Testament bietet eine Fundgrube an packenden wie verstörenden Geschichten. Die Shakespeare Company Bremen führt nun mit „Du kannst Gott zu mir sagen!“ den ersten Teil der Bibel im Schnelldurchlauf auf. Von der Premiere am 8. September berichtet idea-Reporter Karsten Huhn.

Auch so lässt sich eine Aufführung über die Bibel beginnen: Eine Kioskbesitzerin am Bahnhof wartet auf Kundschaft, ein Taschendieb auf eine Gelegenheit, eine Frau auf ihren Zug. Das Leben ist eine Durchreise. Plötzlich fällt das Licht aus, ohrenbetäubender Lärm setzt ein, die Anzeigetafel spielt verrückt. Eine Gotteserscheinung. Der Geschäftsmann mit Anzug und Smartphone und einem Becher Kaffee in der Hand ist nun eine lispelnde Schlange, die Anklage gegen Gott erhebt. Der mühselige und beladene Obdachlose vor dem Bahnhofskiosk, zotteliger Bart, verschlissener Mantel, entpuppt sich als Gott.

8 Schauspieler, 30 Rollen

„Du kannst Gott zu mir sagen!“ von ...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Kirche & Gesellschaft Russland abseits des runden Leders
  • Flüchtlingsdebatte Klare Kante gegen Asylmissbrauch
  • Weltmeisterschaft Die fromme Weltauswahl
  • Pro & Kontra Braucht die Kirche eine Frauenquote?
  • Kommentar „Islam heißt Unterwerfung“
  • mehr ...
ANZEIGE