Montag • 19. November
Kommentar
06. November 2018

Das System Merkel

Zum Verzicht der Bundeskanzlerin auf den CDU-Vorsitz ein Kommentar von Steffen Reiche, Pfarrer und Mitbegründer der Sozialdemokratischen Partei der DDR.

Dass „Kohls Mädchen“ nicht nur die erste Vorsitzende der CDU, sondern auch die erste Kanzlerin der Bundesrepublik werden würde, hatten die Granden der CDU nicht gedacht. Warum hat sie ihre Rivalen abservieren können? Weil sie dienen wollte. Die anderen wollten den „Job“, weil sie meinten, er stünde ihnen zu. Niemand hätte der unscheinbaren, etwas verhuschten Angela Merkel zugetraut, dass sie so lange und so erfolgreich CDU-Vorsitzende und Kanzlerin bliebe. Als sie gewählt wurde, dachten alle, dass dies nur ein kurzer Übergang wäre, bis dann wieder richtige Männer das Ruder übernähmen.

Ein völlig anderes Wertesystem

Merkels Erfolg konnte nur gelin...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

11 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Tillmann Prüfer „Plötzlich brauchte ich den Glauben, um auf den Beinen zu bleiben“
  • Kalifornien Vor dem Feuer sind alle gleich
  • Pro & Kontra Den UN-Migrationspakt unterzeichnen?
  • Bergpredigt Sanftmütig und demütig? Über die dritte Seligpreisung
  • Mobilfunk Digitalisierung um jeden Preis?
  • mehr ...
ANZEIGE