Sonntag • 20. Oktober
Bericht
02. Oktober 2019

Das Kreuz ist grün

Anfang September stellte die Bundesregierung ihr neues Agrarpaket vor. Seitdem regt sich in ganz Deutschland Protest unter den Landwirten. Viele sehen ihre Existenz gefährdet, sollten die neuen Maßnahmen den Bundestag passieren. Mit grünen Kreuzen machen sie deshalb auf die Folgen der geplanten Vorgaben aufmerksam. Sie wollen wachrütteln und kämpfen. Allen voran der als „Bauer Willi“ bekannte Agrar-Blogger Willi Kremer-Schillings. Er wird das grüne Kreuz auch am Erntedankfest in den Mittelpunkt rücken. Ein Bericht von idea-Reporterin Julia Bernhard

Der Protest ist still. Aber das große grüne Kreuz an der Landstraße Richtung Norden wirkt. Jeder Autofahrer kann es schon von weitem sehen. Es ist eines von Tausenden, die derzeit in ganz Deutschland an vielbefahrenen Straßen oder in Ortschaften aufgestellt werden. Landwirte, Landjugendgruppen, aber auch Agrargenossenschaften haben sie gebaut. Sie alle bangen um ihre Existenz, seit das neue Agrarpaket im Kabinett vorgestellt wurde. Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) und Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) wollen mehr für den Insektenschutz und die Gewässer in Deutschland tun. Außerdem soll mit einem neuen Tierwohl-Label die Tierhaltung verbessert werden.

...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Sächsische Landeskirche Das Bischofsbeben
  • ERF Medien „Wir wollen ein mediales Lagerfeuer entfachen“
  • Pro und Kontra Sollten Pfarrer Sterbewilligen beim Suizid assistieren?
  • Faktencheck Was gute Gemeinden ausmacht
  • Postkarten Die SMS des 19. Jahrhunderts
  • mehr ...
ANZEIGE