Sonntag • 5. April
Kommentar
19. März 2020

Das Coronavirus rückt das Familienbild und unser Schulsystem zurecht

Zu den Auswirkungen der Corona-Krise ein Kommentar des fünffachen Vaters Heinrich Derksen. Er ist Direktor des Bibelseminars Bonn (Bornheim).

Jahrzehntelang haben wir versucht, unserer Gesellschaft zu erklären, wie wichtig Arbeit, Leistung und Erfolg sind und dass wir deswegen Kitas, Horts und Ganztagsschulen brauchen. Zunächst sollten wir auch festhalten, dass wir sie wirklich brauchen und dankbar sind, dass es diese Einrichtungen mit dem gut geschulten Personal an Erziehern und Lehrern gibt.

Plötzlich sind wieder die Eltern gefragt

Dennoch wird uns in Zeiten von Corona bewusst, dass die Familie und die Eltern wichtiger sind. Die Schulen und Kitas sind zu! Wohin mit den Kindern? Plötzlich sind viele aufgeschmissen. Nicht nur, weil sie Beruf und Betreuung von Kindern nicht gewährleisten können, son...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Streitgespräch „Wir erleben das digitale Priestertum aller Gläubigen“
  • Kommentar Eine Herausforderung für unser Gottvertrauen
  • Pro und Kontra Corona-Pandemie: Eine Strafe Gottes?
  • Bibel Die Sünde: attraktiv und zerstörerisch zugleich
  • Quarantäne Stresstest für Ehepaare
  • mehr ...
ANZEIGE