Montag • 6. Juli
Kommentar
13. Januar 2020

Da ist Vorsicht geboten

Die Türkei will drei türkische Schulen in Deutschland gründen. Dazu ein Kommentar von Josef Kraus. Der Katholik war von 1987 bis 2017 Präsident des Deutschen Lehrerverbandes.

Es ist weltweit durchaus üblich und zunächst nicht ungewöhnlich, wenn Staaten in anderen Staaten Schulen unterhalten. Die Bundesrepublik tut dies an 140 Standorten rund um den Globus. Brisant wird die Sache, wenn die Türkei mit der deutschen Schule in Izmir eine von drei deutschen Auslandsschulen (neben Ankara und Istanbul) aus durchsichtigen juristischen Gründen schließen will und zugleich über private Schulträger drei eigene Schulen in Deutschland errichten möchte, nämlich in Berlin, Köln und Frankfurt/Main. Jedenfalls verhandelt die Bundesregierung, federführend das Auswärtige Amt in Kooperation mit den betroffenen deutschen Ländern, mit der Türkei seit Sommer 2019 über...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Kirchenaustritte Das große Schrumpfen
  • Interview Herr Landesbischof Manzke, was hat das Coronavirus zu bedeuten?
  • Urlaub „O Arzgebirg, wie bist du schie“
  • Pro und Kontra Sollten Christen weniger von Sünde reden?
  • Birgit Kelle Was es kostet, Mutter zu sein
  • mehr ...
ANZEIGE