Samstag • 15. August
Bericht
22. Oktober 2014

Am Geld soll es nicht scheitern

Das Einwerben von Spenden – das sogenannte Fundraising – wird auch für Kirchengemeinden immer wichtiger. Doch wie macht man es richtig? idea-Redakteur Matthias Pankau sprach mit Experten und mit Christen, die Projekte mit Hilfe von Fundraising finanziert haben.

Am Anfang war der Schock. Im Sommer 2008 erreichte den Förderverein des Evangelischen Kreuzgymnasiums in Dresden die Nachricht, dass der Ausbau der Dachetage wegen unerwarteter Kostenüberschreitung gestoppt werden müsse. Das Dach könne nur ohne den Einbau der bereits genehmigten Gauben gedeckt werden.

100.000 Euro in vier Wochen eingesammelt

Nach zahlreichen Gesprächen stand fest, dass der Bauträger und die sächsische Landeskirche den Förderverein finanziell unterstützen würden, wenn es gelänge, binnen vier Wochen 100.000 Euro an Spendengeldern einzusammeln. „Jetzt hieß es, kreativ zu werden“, sagt Prof. Fried...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Arne Kopfermann „Theologie kann zu einem unbarmherzigen Feind des Menschen werden“
  • Kommentar Kirchenaustritte: Jetzt muss gehandelt werden
  • Ehe und Familie Damit Corona Euch nicht scheidet
  • Christliche Wirtin „Weil Gottes Liebe durch den Magen geht“
  • Elia-Serie Gottesurteil am Karmel
  • mehr ...
ANZEIGE