Freitag • 30. Oktober
Bericht
14. Oktober 2020

Als Christ kommt man besser durch die Krise

Wenn Eberhard Schmidt-Gronenberg werktags sein Bekleidungsgeschäft an der Louisenstraße in Bad Homburg öffnet, geht ihm vieles durch den Kopf: Zunehmender Onlinehandel und die Auswirkungen der Corona-Krise bringen in immer mehr Städten die geschäftliche Infrastruktur ins Wanken. Der gelernte Einzelhandelskaufmann, der das Modehaus Halbach führt und Vorsitzender einer Aktionsgemeinschaft der Gewerbetreibenden ist, schöpft als Christ und Mitglied der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde gerade viel Kraft aus seinem Glauben. Über die Ängste der Einzelhändler und eine gelassene Haltung in den wirtschaftlichen Verwerfungen sprach er mit Astrid Bergner.

Eberhard Schmidt-Gronenberg betreibt seit 30 Jahren das 1898 gegründete Familienunternehmen Halbach in der hessischen Kurstadt Bad Homburg gemeinsam mit seiner Frau, der Textil-Betriebswirtin Christina Gronenberg. „Es ist eine einmalige Situation, die wir miteinander durchstehen müssen“, sagt der Einzelhändler. Damit meint er nicht nur sich und seine 20 Mitarbeiter, sondern auch die vielen Händler überall in der Republik, die in Fußgängerzonen und an Hauptstraßen den Einwohnern noch die Dinge für den täglichen Bedarf anbieten. Bis zu 50.000 von 300.000 Ladeninhabern in Deutschland könnten in den nächsten Monaten ihre Existenz verlieren, sagt der Handelsverband Deutschland....

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • 3. November US-Wahl: Trump oder Biden?
  • US-Wahl Amerika zerfetzt sich – Letztlich geht es um das Recht zu leben
  • Kommentar Erneuerung und klare Ausrichtung auf Christus
  • Alleinstehende Das Leben als Fest feiern
  • Islamismus Der Terror war nie weg
  • mehr ...
ANZEIGE