- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Der Protestantismus schrumpft stärker als der Katholizismus

08.02.2016

Der Bevölkerungsanteil der Evangelischen ist jetzt in allen Bundesländern unter 50 Prozent. Foto: picture-alliance/dpa

Der landeskirchliche Protestantismus in Deutschland hat zwischen 2004 und 2014 stärker an Boden verloren als der Katholizismus. Während der Bevölkerungsanteil der evangelsichen Kirchenmitglieder um 3,2 Prozentpunkte auf 27,9 Prozent zurückging, gab es auf katholischer Seite ein Minus von zwei Prozentpunkten auf 29,5 Prozent. Das zeigt ein Zehn-Jahres-Vergleich der entsprechenden Statistiken der EKD.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden