Ressorts
icon-logo

Glaube

Christen wollen Terror mit Gebeten stoppen

16.09.2016

Ziel der Gruppe ist es, regelmäßig für einen „adoptierten“ Terroristen zu beten. Foto: pixabay.com
Ziel der Gruppe ist es, regelmäßig für einen „adoptierten“ Terroristen zu beten. Foto: pixabay.com

 

Berlin (idea) – Auf ungewöhnliche Art und Weise wollen rund 3.400 Christen etwas gegen die Gräueltaten der Terrororganisation „Islamischer Staat“ (IS) tun. Sie haben sich im sozialen Netzwerk Facebook zu einer überkonfessionellen deutschsprachigen…

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,95 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de