- ANZEIGE -

Ressorts

icon-logo

Christen und Jesiden in Flüchtlingsunterkünften schützen

23.10.2015

Flüchtlinge in einer Asylunterkunft warten darauf, Aufenthaltsrecht in Deutschland zu bekommen. Foto: picture-alliance/dpa

Die Deutsche Evangelische Allianz hat die Innenminister in Bund und Ländern aufgefordert, Christen und Jesiden vor Übergriffen, Verfolgung und Vergewaltigungen durch radikale Muslime in Flüchtlingsunterkünften besser zu schützen. Der Beauftragte des evangelikalen Dachverbandes am Sitz des Deutschen Bundestages und der Bundesregierung, Wolfgang Baake, wandte sich in gleichlautenden Schreiben an Bundesinnenminister Thomas de Maizière, sowie seine Kollegen in den Ländern.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden