Ressorts
icon-logo

Menschenrechte

Baptisten in Izmir helfen den Erdbebenopfern

02.11.2020

Nach dem schweren Erdbeben am 30. Oktober in der Türkei und Ägäis mit rund 80 Toten und mindestens 950 Verletzten kümmern sich die Baptisten in der Hafenstadt Izmir um die Überlebenden. Foto: Cevik
Nach dem schweren Erdbeben am 30. Oktober in der Türkei und Ägäis mit rund 80 Toten und mindestens 950 Verletzten kümmern sich die Baptisten in der Hafenstadt Izmir um die Überlebenden. Foto: Cevik

 

Izmir/Berlin (idea) – Nach dem schweren Erdbeben am 30. Oktober in der Türkei und Ägäis mit rund 80 Toten und mindestens 950 Verletzten kümmern sich die Baptisten in der Hafenstadt Izmir um die Überlebenden. Das bestätigte die in Izmir lebende…

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden

4 Wochen IDEA Digital 8,95 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de