- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Autorinnen antworten den Kritikern

14.08.2014

Die Verantwortlichen der ARD-Sendung „Mission unter falscher Flagge - Radikale Christen in Deutschland“ erhielten rund 7.000 vorwiegend kritische Anfragen. Screenshot: ARD

Die Verantwortlichen der ARD-Sendung „Mission unter falscher Flagge - Radikale Christen in Deutschland“ haben nach eigenen Angaben rund 7.000 vorwiegend kritische Anfragen erhalten. Selten habe eine Dokumentation so viele Reaktionen ausgelöst, schreibt der NDR, der für die am 4. August ausgestrahlte Sendung verantwortlich war.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden