- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Auf den Kanzler ohne Konfession folgt wohl ein Katholik

16.10.2017

Der bisherige Außenminister Sebastian Kurz bedankt sich bei den Unterstützern seiner konservativen Österreichischen Volkspartei (ÖVP), nachdem sie die Nationalratswahl in Österreich gewonnen hat. Foto: picture-alliance/Photoshot

Der künftige Bundeskanzler von Österreich wird voraussichtlich ein praktizierender Katholik sein: Sebastian Kurz. Der 31-jährige bisherige Außenminister hat mit seiner konservativen Österreichischen Volkspartei (ÖVP) die Nationalratswahl am 15. Oktober gewonnen.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden