Ressorts

icon-logo

40 Prozent der Bürger sagen: Jesus war Gottes Sohn

08.03.2016

So stellte sich Julius Schnorr von Carolsfeld (1794-1874) in dem Holzschnitt „Die Bergpredigt Jesus“ das Wirken des Christus vor. Foto: picture-alliance/akg

40 Prozent der Bürger in Deutschland glauben, dass Jesus Gottes Sohn ist. Mehr als jeder Dritte hält ihn für einen sozialen Revolutionär. Das ergab eine repräsentative Online-Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA-Consulere im Auftrag der Evangelischen Nachrichtenagentur idea. Je nach Religions- bzw. Konfessionszugehörigkeit fallen die Antworten recht unterschiedlich aus.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden