Ressorts

icon-logo

Archiv

Alle Ressorts

In jeder Stadt ein christliches Versöhnungszentrum schaffen

Der Theologe Prof. Johannes Reimer sieht das „Amt der Versöhnung“ als wichtigste Aufgabe der Gemeinde Jesu an. Die Zentren sollten Hilfe bei Konflikten, Beistand, Seelsorge und Begleitung in Versöhnungsprozessen bieten. Weiterlesen

Befristetes Flüchtlingsprojekt des CVJM Baden endet

Zu den Angeboten gehörten zum Beispiel das „Café international“ für Einheimische und Flüchtlinge, kulturelle Begegnungsabende sowie eine Hausaufgabenhilfe des CVJM Münzesheim für Kinder geflüchteter Familien. Weiterlesen

Nur für jeden Vierten ist die Kirche wichtig

25 Prozent der deutschen Bürger finden die Kirche für ihr Leben wichtig. Das ergab eine Umfrage des Markt- und Sozialforschungsinstituts INSA-Consulere im Auftrag von IDEA. Weiterlesen

Afrika-Politik soll sozialer, ökologischer und feministischer werden

Kritische Stimmen zur Afrika-Strategie des Entwicklungsministeriums kommen auch von kirchlichen Hilfswerken. Weiterlesen

Trainer Marco Rose: Ja, ich glaube und bin dankbar dafür

Wie der christliche Glaube dem Trainer des Fußball-Bundesligisten RB Leipzig, Marco Rose, hilft, Dinge besser einzuordnen. Weiterlesen

Deutschland trägt eine besondere Verantwortung

Zum Holocaust-Gedenktag am 27. Januar. Von Gerhard Wegner. Weiterlesen

Lebensfreude mit Hokuspokus

Die Esoterikbranche boomt. Seit der Corona-Krise sogar noch stärker. Die Menschen suchen Sinn und Frohsinn in Wässerchen, Ölen und Handauflegen gegen viel Geld. Aber warum? IDEA-Reporterin Julia Bernhard hat die Messe „Lebensfreude“ in Frankfurt am Main besucht. Weiterlesen

Christen gründen Verein „Deutschland unter dem Kreuz“

Jesus Christus in der Gesellschaft und Christenheit als Sohn Gottes anerkennen und biblische Werte respektieren: Dazu ruft der Verein „Deutschland unter dem Kreuz – ein Weg zur Versöhnung“ auf. Weiterlesen

Akademie für Reformatorische Theologie erweitert Studienangebot

An der Akademie für Reformatorische Theologie werden in Gießen reformierte Theologen ausgebildet. Wie sich der Leiter Boris Giesbrecht zu der Ausbildungsstätte äußert. Weiterlesen

Regensburg: Informationstafel distanziert sich von „Judensau“

„Regensburger Weg“ als Vorbild: Informationstafel am Dom klärt über die historischen Hintergründe auf und distanziert sich von der judenfeindlichen Darstellung. Weiterlesen

4 Wochen IDEA Digital 8,00 Euro 1,00 Euro

Entdecken auch Sie das digitale Abo mit Zugang zu allen Artikeln auf idea.de