Dienstag • 16. Oktober
Urteil
09. November 2017

Islamverbände sind keine Religionsgemeinschaften

Münster (idea) – Der Zentralrat der Muslime in Deutschland und der Islamrat für die Bundesrepublik Deutschland (beide Köln) sind keine Religionsgemeinschaften im Sinne des Grundgesetzes. Das hat das Oberverwaltungsgericht Münster am 9. November entschieden. Die beiden Verbände wollten mehr Einfluss auf den Religionsunterricht in Nordrhein-Westfalen erlangen. Dort gibt es seit 2012 im Modellversuch einen provisorischen Islamunterricht. Das Projekt endet 2019. Weil die Verbände nicht als Religionsgemeinschaft anerkannt sind, werden die Lehrinhalte von einem sogenannten „Beirat“ festgelegt. Von den acht Mitgliedern des Gremiums werden vier von islamischen Organisationen entsandt ...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

3 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Kommentar Der Wähler ist der Souverän
  • Jugend Die Generation Lobpreis ist keine Bibelgeneration
  • Erziehung Kinder, geht raus und spielt!
  • Finanzen Ohne Moos nix los?
  • Porträt Leben nach dem Schlaganfall
  • mehr ...
ANZEIGE