Donnerstag • 12. Dezember
Hartmut Steeb
10. Oktober 2017

Kritik am 10-Punkte-Programm der CSU: Da ist noch Luft für das ‚C‘

Der Generalsekretär der Deutschen Evangelischen Allianz, Hartmut Steeb. Foto: idea/kairospress
Der Generalsekretär der Deutschen Evangelischen Allianz, Hartmut Steeb. Foto: idea/kairospress

Stuttgart (idea) – Kritik am Zehn-Punkte-Programm der CSU für eine „bürgerlich-konservative Politik“ der Unionsparteien hat der Generalsekretär der Deutschen Evangelischen Allianz, Hartmut Steeb (Stuttgart), geübt. Darin plädieren die Christsozialen unter anderem für eine Begrenzung der Zuwanderung, für eine Leitkultur sowie einen gesunden Patriotismus. Der Zeitgeist sei inzwischen konservativ, so die Partei. Steeb hält das Programm für unzureichend. Auf seiner Facebookseite bedauert er, dass der Stellenwert der Familie in dem Papier nicht vorkomme. Im Blick auf Abtreibung und Sterbehilfe schreibt er: „Die Katastrophe im Bereich des Menschenrechts am Anfang und Ende des L...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Theologie Die Kunst der Weihnachtspredigt
  • Kommentar Verkehrte Welt
  • Pro und Kontra Jetzt für das EKD-Rettungsschiff spenden?
  • Freikirche Bibeltreu und evangelikal
  • Gemeindeleben Pfarrfrauen – Irgendwie anders
  • mehr ...
ANZEIGE