Sonntag • 31. Mai
Widerspruchslösung
11. Oktober 2018

Spahn: Organspende ist ein Akt christlicher Nächstenliebe

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU). Foto: Maximilian König
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU). Foto: Maximilian König

Passau/Berlin (idea) – Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat die Organspende als Akt der christlichen Nächstenliebe bezeichnet. Gegenüber der Tageszeitung „Passauer Neue Presse“ sagte er am 11. Oktober, angesichts von 10.000 Menschen, die „hoffen und warten und die Chance da wäre, Leben zu retten, zu verlängern“, dürfe Bürgern das Thema nicht gleichgültig sein: „Mich jedenfalls treibt das sehr um, denn eine Organspende ist für mich im christlichen Sinn immer auch ein Akt der Nächstenliebe.“ Erst Anfang September hatte der Vorschlag des katholischen Christdemokraten zur Einführung einer sogenannten Widerspruchslösung für Kontroversen gesorgt. Demnach wür...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Pfingsten „Ohne den Heiligen Geist wäre das Christsein tot“
  • Kommentar Deutschlands vergessene Kinder
  • Orthodoxie Von Bärten, Weihrauch und Heiligen – Ein Besuch im orthodoxen Kloster
  • Pro und Kontra Hat die Kirche in der Corona-Krise versagt?
  • Diskussion Sind die Kirchen nicht systemrelevant?
  • mehr ...
ANZEIGE