Mittwoch • 19. Dezember
Pro & Kontra
06. Juni 2018

Sind Starkregen und Überschwemmungen Vorboten des Klimawandels?

Können Menschen am Klimawandel etwas ändern? Fachleute sind gegensätzlicher Ansicht. Foto: Pixabay.com
Können Menschen am Klimawandel etwas ändern? Fachleute sind gegensätzlicher Ansicht. Foto: Pixabay.com

Wetzlar (idea) – Hochsommerliche Temperaturen im Mai, gefolgt von Gewitter, Starkregen und Überschwemmungen – manche halten diese Phänomene bereits für den Vorgeschmack des von Forschern prophezeiten Klimawandels. Kann der Mensch diese Entwicklung stoppen? Das fragt die Evangelische Nachrichtenagentur idea (Wetzlar) zwei Fachleute in der Serie „Pro und Kontra“.

Micha-Koordinatorin: Technologien effizienter machen

Die Koordinatorin des deutschen Zweiges der weltweit tätigen Micha-Initiative, Stefanie Linner (Berlin), ist davon überzeugt, dass der Lebensstil der Menschen „in den letzten paar hundert Jahren“ das Gleichgewicht der Schöpfung „tiefgrei...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

29 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Thomas Middelhoff „Ich habe Todsünden begangen“
  • Vorbilder Christen des Jahres 2018
  • Weihnachten Jauchzet, frohlocket!
  • Leid Tobi – ein tapferer Junge
  • Bergpredigt Verfolgt – Über die achte Seligpreisung
  • mehr ...
ANZEIGE