Freitag • 30. Oktober
Resolution
09. Mai 2015

Sächsische Israelfreunde wenden sich an die Öffentlichkeit

Chemnitz (idea) – Anlässlich des Endes des Zweiten Weltkriegs vor 70 Jahren und der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Deutschland und Israel vor 50 Jahren haben sich die Sächsischen Israelfreunde mit einer Resolution an die Öffentlichkeit gewandt. Sie wurde bei der 19. Sächsischen Israelkonferenz vom 8. bis 10. Mai in Chemnitz vorgestellt. In dem Papier fordert der Vorsitzende der Sächsischen Israelfreunde, Lothar Klein (Dresden), Verantwortungsträger in Kirche, Gesellschaft und Politik dazu auf, „alle Versuche, Israel zu diskreditieren und dessen Existenz als jüdischer Staat in seiner angestammten Heimat zu delegitimieren, entschieden zu verurteilen“. Die Atomverh...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • 3. November US-Wahl: Trump oder Biden?
  • US-Wahl Amerika zerfetzt sich – Letztlich geht es um das Recht zu leben
  • Kommentar Erneuerung und klare Ausrichtung auf Christus
  • Alleinstehende Das Leben als Fest feiern
  • Islamismus Der Terror war nie weg
  • mehr ...
ANZEIGE