Montag • 21. Mai
Prof. Nolte
28. Januar 2018

Eine konservativere CDU könnte die AfD schwächen

Berlin (idea) – Der Historiker Prof. Paul Nolte (Berlin) hält es für „nicht unwahrscheinlich“, dass die CDU nach einem Generationswechsel wieder konservativere Positionen vertritt. „Wahrscheinlich würde sie unter diesen Umständen die AfD schwächen können“, sagte er in einem Interview mit der „Welt am Sonntag“. Der 54-Jährige ist ehrenamtlicher Präsident der Evangelischen Akademie zu Berlin. Nach seinen Worten ist die CDU unter ihrer Vorsitzenden, Bundeskanzlerin Angela Merkel, „linker“ geworden. Das sei für die Union die richtige Strategie gewesen: „Sonst läge sie heute bei 23 Prozent.“ Für die politische Kultur und die Sozialdemokratie war dies laut Nolte...

ANZEIGE
9 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Prediger „Wir ermutigen dazu, sich dem Heiligen Geist zu öffnen“
  • Katholikentag Harmonie mit Schönheitsfehlern
  • Bekehrung Ali, der Unsterbliche
  • Schöpfung Wie Kirchengemeinden die Artenvielfalt erhalten können
  • Pfingsten Himmlische Vernunft für irdische Begeisterung
  • mehr ...
ANZEIGE