Samstag • 23. März
Werner J. Patzelt
09. Dezember 2018

Politikwissenschaftler: „AKK“ nützt der AfD am meisten

Der Professor des Instituts für Politikwissenschaft an der Technischen Universität Dresden, Werner J. Patzelt. Foto: TU Dresden
Der Professor des Instituts für Politikwissenschaft an der Technischen Universität Dresden, Werner J. Patzelt. Foto: TU Dresden

Dresden (idea) – Unter den drei Kandidaten für den CDU-Vorsitz ist die nun gewählte Annegret Kramp-Karrenbauer diejenige, die der AfD am meisten nützt. Davon ist der Professor des Instituts für Politikwissenschaft an der Technischen Universität Dresden, Werner J. Patzelt, überzeugt. Wie er in einem Kommentar für die Evangelische Nachrichtenagentur idea schreibt, ist Kramp-Karrenbauer die CDU-Vorsitzende, die sich ein Großteil der Journalisten in Deutschland gewünscht habe und für die Grüne und Sozialdemokraten gewesen wären, wenn sie bei der CDU abzustimmen gehabt hätten. Gleichzeitig tauge sie als Pflaster auf der Wunde, die der AfD der begonnene Abgang ihrer „Lieblingsf...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

15 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Literatur Der Buchmissionar
  • EKBO-Handreichung Kirche Jesu Christi oder parteipolitische Klippschule?
  • Lyrik Poetry Slam als Ausdrucksform des Glaubens
  • Verantwortung Wenn Angehörige für Sterbende entscheiden müssen
  • ideaSpezial Lesen, hören und sehen
  • mehr ...
ANZEIGE