Samstag • 6. Juni
Nach Gespräch mit Merkel
10. Februar 2020

Ostbeauftragter Hirte entlassen: Reaktionen sind geteilt

Der Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Bundesländer, Christian Hirte (CDU), wurde entlassen. Foto: Jan Kopetzky
Der Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Bundesländer, Christian Hirte (CDU), wurde entlassen. Foto: Jan Kopetzky

Berlin (idea) – Geteilte Reaktionen hat die Entlassung des Beauftragten der Bundesregierung für die neuen Bundesländer, Christian Hirte (CDU), hervorgerufen. Der 43-Jährige hatte das Amt im Frühjahr 2018 angetreten.

Auf dem Kurznachrichtendienst Twitter schrieb er am 8. Februar: „Frau Bundeskanzlerin Merkel hat mir in einem Gespräch mitgeteilt, dass ich nicht mehr Beauftragter der Bundesregierung für die neuen Länder sein kann. Ihrer Anregung folgend, habe ich daher um meine Entlassung gebeten.“

Kurz darauf bestätigte der Regierungssprecher Steffen Seibert ebenfalls auf Twitter: „Die Bundeskanzlerin hat heute im Einvernehmen mit dem Bundesminister für Wi...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Glaube Warum verbirgt sich Gott?
  • Kommentar Die Dagobertisierung der EU
  • Ökonomie Die Große Ungewissheit
  • Kommentar Nicht jeder Konvertit hat Anspruch auf Asyl
  • Pro und Kontra Sollte man Gendersternchen verwenden?
  • mehr ...
ANZEIGE