Freitag • 5. Juni
Kopftuchverbot
11. Januar 2020

Österreich: „Null Toleranz“ gegenüber dem politischen Islam

Für viele muslimische Österreicher steht der Islam über den Gesetzen ihres Landes. Symbolfoto: pixabay.com
Für viele muslimische Österreicher steht der Islam über den Gesetzen ihres Landes. Symbolfoto: pixabay.com

Wien (idea) – Eine „Null-Toleranz“-Politik gegenüber dem politischen Islam hat die österreichische Integrationsministerin Susanne Raab (ÖVP) angekündigt. Die 35-jährige Politikerin äußerte sich in Interviews mit den Zeitungen „Kurier“ und „Österreich“.

Nach ihren Worten hat der politische Islam in Österreich keinen Platz. Sie wolle in den ersten 100 Tagen der neuen Regierung eine Dokumentationsstelle für politischen Islam schaffen. Dieser sei „im Bildungssystem, in Sozialen Medien, aber auch in muslimischen Vorfeldorganisationen und Vereinen“ ein großes Thema.

Raab verwies auf eine im Dezember veröffentlichte Studie des Soziologen und Politi...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Glaube Warum verbirgt sich Gott?
  • Kommentar Die Dagobertisierung der EU
  • Ökonomie Die Große Ungewissheit
  • Kommentar Nicht jeder Konvertit hat Anspruch auf Asyl
  • Pro und Kontra Sollte man Gendersternchen verwenden?
  • mehr ...
ANZEIGE