Mittwoch • 12. Dezember
Neues Bundeskabinett
09. März 2018

Katholiken sind deutlich in der Mehrheit

Am 9. März stellte die SPD ihre Minister für die Große Koalition vor. Foto: picture-alliance/Gregor Fischer/dpa
Am 9. März stellte die SPD ihre Minister für die Große Koalition vor. Foto: picture-alliance/Gregor Fischer/dpa

Berlin (idea) – Katholiken stellen künftig eine deutliche Mehrheit im Bundeskabinett. Ihm werden nach Recherchen der Evangelischen Nachrichtenagentur idea neun Katholiken und vier Protestanten angehören. Römisch-katholisch sind die Minister Heiko Maas (SPD/Auswärtiges), Horst Seehofer (CSU/Inneres/Heimat/Bau), Peter Altmaier (CDU/Wirtschaft und Energie), Jens Spahn (CDU/Gesundheit), Anja Karliczek (CDU/Bildung und Forschung), Julia Klöckner (CDU/Ernährung und Landwirtschaft), Andreas Scheuer (CSU/Verkehr und digitale Infrastruktur), Gerd Müller (CSU/Entwicklung) und Helge Braun (CDU/Kanzleramt). Zur evangelischen Kirche gehören neben Bundeskanzlerin Angela Merkel und Verteidigun...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

8 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Uganda Gestrandet in Bidibidi
  • Kommentar Eine Christin führt die CDU
  • Leitung Was Führungskräfte von Jesus Christus lernen können
  • Pro & Kontra Sind Sanktionen bei Hartz IV gerecht?
  • Seligpreisung Frieden stiften
  • mehr ...
ANZEIGE