Donnerstag • 24. Januar
Ex-NRW-Verfassungsgerichtspräsident
20. Juli 2018

Michael Bertrams: Abschiebung von Sami A. war rechtswidrig

Der frühere Präsident des Verfassungsgerichtshofs für Nordrhein-Westfalen, Michael Bertrams. Foto: EKVW
Der frühere Präsident des Verfassungsgerichtshofs für Nordrhein-Westfalen, Michael Bertrams. Foto: EKVW

Köln (idea) – Der frühere Präsident des Verfassungsgerichtshofs für Nordrhein-Westfalen, Michael Bertrams (Telgte), hält die Abschiebung des islamistischen Gefährders Sami A. nach Tunesien für rechtswidrig. Es habe im zuständigen nordrhein-westfälischen Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration (Düsseldorf) ein problematisches Schweigen gegeben, sagte Bertrams dem „Kölner Stadt-Anzeiger“. Bertrams ist seit 2013 nebenamtliches Mitglied der Kirchenleitung der Evangelischen Kirche von Westfalen. Das Ministerium ließ Bertrams zufolge dem zuständigen Gelsenkirchener Verwaltungsgericht zwar über das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) auf Na...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

2 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Markus Hänssler Wie ich scheiterte und glücklich wurde
  • Holocaust-Gedenken Das Mädchen, das durch Hitlers Hölle ging
  • Pro & Kontra Sollte Hausschulunterricht erlaubt werden?
  • 10 Gebote Du sollst nicht ehebrechen
  • Berufung Im Kampf gegen den Schnee
  • mehr ...
ANZEIGE