Donnerstag • 27. Juni
Landesbischof Meister
10. April 2019

Empörung über Abtreibungs-Plakat

Die Satiregruppe „Die Partei“ verteidigt ihre umstrittene Wahlwerbung. Foto: Ralf Meister
Die Satiregruppe „Die Partei“ verteidigt ihre umstrittene Wahlwerbung. Foto: Ralf Meister

Hannover (idea) – Der Landesbischof der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers, Ralf Meister, hat seine Empörung über eine Wahlwerbung der satirischen Gruppierung „Die Partei“ ausgedrückt. Auf dem Plakat ist ein großformatiges Porträt des Hannoveraner Unternehmers und Präsidenten des Fußball-Bundesligisten Hannover 96, Martin Kind, abgedruckt. Beschriftet ist es mit den Worten: „Ethik-Kommission ermittelt: Kind abtreiben?“ Meister bezeichnete das Plakat als „widerwärtige und abstoßende Form, Aufmerksamkeit zu bekommen“. Auch für eine Satire-Partei müsse es Grenzen geben. Der Schatzmeister des Kreisverbandes Hannover der „Partei“, Jens Bolm, verteidigt...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Kirchentag Ein rot-grüner Kirchen-Parteitag
  • Kirchentagsbilanz Mein fabelhafter Kirchentag
  • Kommentar Wenn das geistliche Regiment gegen das Evangelium lehrt
  • Vortrag Hat die evangelikale Bewegung eine Zukunft?
  • Landgemeinde Allein auf weiter Flur – Landgemeinden in der Altmark
  • mehr ...
ANZEIGE