Mittwoch • 15. August
Markus Söder
11. Juni 2018

Kreuzerlass: Bayern denkt anders als Deutschland

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU). Foto: eye.d-photodesign/Thomas Lother
Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU). Foto: eye.d-photodesign/Thomas Lother

München (idea) – Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat seinen Erlass, in jeder Behörde ein Kreuz im Eingangsbereich aufzuhängen, gegen Kritik aus der katholischen Kirche verteidigt. Der Vorsitzende der (katholischen) Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx (München), hatte Söder vorgehalten, mit der Entscheidung „Spaltung, Unruhe, Gegeneinander“ ausgelöst zu haben. Im Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung wies Söder die Kritik zurück: „Beim Thema Kreuz erleben wir viel Zustimmung, auch aus kirchlichen Kreisen.“ Umfragen zeigten, dass Bayern „hier anders denkt als Deutschland“. Bayern sei ein christlich-abendländisch geprä...

ANZEIGE
3 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Gemeinde Was Menschen wirklich von der Predigt erwarten
  • Kommentar Vom Segen der Freiwilligendienste
  • Glaube Das vierte Gebot: Ruhe am siebten Tag!
  • Pro und Kontra Ist die Jugend zu „ich-zentriert“?
  • Lebensstil Kein Haus, kein Auto, mein Boot
  • mehr ...
ANZEIGE