Mittwoch • 12. August
Bayern
29. Juli 2020

Kirchliche Bildungsträger: Verbot mehrtägiger Schulfahrten aufheben

Seit vielen Jahrzehnten begleite die kirchliche Schülerarbeit als anerkannter außerschulischer Bildungspartner Schüler in ihrer Entwicklung. Foto: pixabay.com
Seit vielen Jahrzehnten begleite die kirchliche Schülerarbeit als anerkannter außerschulischer Bildungspartner Schüler in ihrer Entwicklung. Foto: pixabay.com

Josefstal/Nürnberg/München (idea) – In Bayern dürfen mehrtägige Schulfahrten bis Januar 2021 nicht stattfinden. Dieses Verbot sollte aufgehoben werden, fordern das Studienzentrum für evangelische Jugendarbeit in Josefstal, das Amt für Jugendarbeit der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern (Nürnberg) und das Referat Jugend und Schule der (katholischen) Erzdiözese München und Freising (München) in einem Offenen Brief an den bayerischen Kultusminister, Michael Piazolo (Freie Wähler Bayern).

Als Grund für die Anordnung werde nicht der Schutz vor Corona angeführt, sondern der während des Lockdowns verpasste Unterricht. An dieser Logik zweifeln die Initiatoren des O...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Christliche Glaubenskurse Viele Wege ein Ziel
  • Pfarrer mit Burn-out Wenn die Berufung zur Belastung wird
  • Kommentar Über die Zukunft des Bibellesens
  • Bibelserie Krumme Wege: Elia und die Witwe
  • Urlaubsziel Ausflug ins Glück
  • mehr ...
ANZEIGE