Donnerstag • 9. Juli
Vielfalt
31. Mai 2019

Grüne fordern 35 Millionen Euro für Gender-Aktionsplan

LSBTI-Vereine sollen finanziell gefördert und Medien dazu verpflichtet werden, sexuelle Vielfalt zu unterstützen. Foto: pixabay.com
LSBTI-Vereine sollen finanziell gefördert und Medien dazu verpflichtet werden, sexuelle Vielfalt zu unterstützen. Foto: pixabay.com

Berlin/Frankfurt am Main (idea) – Die Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen will im Bundestag einen „bundesweiten Aktionsplan für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt“ durchsetzen. Unter „enger Beteiligung der LSBTI-Verbände“ soll der Plan entwickelt und mit 35 Millionen Euro aus Steuermitteln finanziert werden. LSBTI steht für „Lesbisch-Schwul-Bi-/Trans-/Intersexuell“. Das geht aus einem Antrag der Fraktion hervor, der im Bundestag am 7. Juni diskutiert werden soll. Ziel des Aktionsplans ist, „dass staatliche und zivilgesellschaftliche Institutionen sich für die Akzeptanz sexueller und geschlechtlicher Vielfalt engagieren“. Ein Verbot der Diskriminierung a...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Endzeiterwartung „Jesus hat sich noch nie verspätet“
  • Kommentar zur Causa Latzel Der Skandal von Bremen
  • Pro und Kontra Hat die Kirche die Mission vernachlässigt?
  • Engagement Wie politisch darf die Kirche sein?
  • Urlaubsserie Reformation und Erweckung im Südwesten
  • mehr ...
ANZEIGE