Donnerstag • 19. September
Rink
30. Juni 2019

Evangelischer Militärbischof sieht keinen Rechtsruck bei der Bundeswehr

Der Bischof für die Evangelische Seelsorge in der Bundeswehr, Sigurd Rink. Foto: Militärseelsorge/Tölpelmann
Der Bischof für die Evangelische Seelsorge in der Bundeswehr, Sigurd Rink. Foto: Militärseelsorge/Tölpelmann

Berlin (idea) – Der Bischof für die Evangelische Seelsorge in der Bundeswehr, Sigurd Rink (Berlin), sieht keinen Rechtsruck bei der Bundeswehr. Er erklärte gegenüber der Wochenzeitung Bild am Sonntag (Ausgabe vom 30. Juni): „Eine generell größere Nähe der Soldaten und Soldatinnen zu rechten Parteien wie der AfD, die ich persönlich völlig ablehne, kann ich nicht erkennen.“ Er kenne die Bundeswehr als verlässliche Parlamentsarmee. Hintergrund ist die Warnung des CDU-Politikers Friedrich Merz vor einem Rechtsruck bei den Sicherheitskräften. Mit Blick auf seine Partei hatte er gegenüber Bild am Sonntag (Ausgabe vom 23. Juni) erklärt: „Wenn wir nicht aufpassen, verlieren wi...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

7 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Lebensrecht Ich durfte nicht Vater werden
  • Kommentar Der Kampf fürs Klima
  • Pro und Kontra Abschiebestopp für iranische Konvertiten?
  • ideaSpezial Reisen ist schön
  • Sondergemeinschaft Demut und Prunk
  • mehr ...
ANZEIGE