Sonntag • 31. Mai
Rink
30. Juni 2019

Evangelischer Militärbischof sieht keinen Rechtsruck bei der Bundeswehr

Der Bischof für die Evangelische Seelsorge in der Bundeswehr, Sigurd Rink. Foto: Militärseelsorge/Tölpelmann
Der Bischof für die Evangelische Seelsorge in der Bundeswehr, Sigurd Rink. Foto: Militärseelsorge/Tölpelmann

Berlin (idea) – Der Bischof für die Evangelische Seelsorge in der Bundeswehr, Sigurd Rink (Berlin), sieht keinen Rechtsruck bei der Bundeswehr. Er erklärte gegenüber der Wochenzeitung Bild am Sonntag (Ausgabe vom 30. Juni): „Eine generell größere Nähe der Soldaten und Soldatinnen zu rechten Parteien wie der AfD, die ich persönlich völlig ablehne, kann ich nicht erkennen.“ Er kenne die Bundeswehr als verlässliche Parlamentsarmee. Hintergrund ist die Warnung des CDU-Politikers Friedrich Merz vor einem Rechtsruck bei den Sicherheitskräften. Mit Blick auf seine Partei hatte er gegenüber Bild am Sonntag (Ausgabe vom 23. Juni) erklärt: „Wenn wir nicht aufpassen, verlieren wi...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Pfingsten „Ohne den Heiligen Geist wäre das Christsein tot“
  • Kommentar Deutschlands vergessene Kinder
  • Orthodoxie Von Bärten, Weihrauch und Heiligen – Ein Besuch im orthodoxen Kloster
  • Pro und Kontra Hat die Kirche in der Corona-Krise versagt?
  • Diskussion Sind die Kirchen nicht systemrelevant?
  • mehr ...
ANZEIGE