Donnerstag • 22. August
Selbstbestimmungsrecht
02. Dezember 2018

Evangelische Allianz: Keine Pflicht zur Organspende!

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) setzt sich für die Widerspruchslösung bei der Organspende ein. Foto: Maximilian König
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) setzt sich für die Widerspruchslösung bei der Organspende ein. Foto: Maximilian König

Bad Blankenburg (idea) – Die Deutsche Evangelische Allianz (Bad Blankenburg) hat Kritik an dem Vorschlag von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) geübt, bei der Organspende eine sogenannte Widerspruchslösung einzuführen. Spahn hatte angeregt, die Voraussetzungen für eine Organentnahme zu lockern: Demnach würde zunächst jeder als Organspender gelten – es sei denn, er selbst oder Angehörige widersprechen. Derzeit ist eine Entnahme nur möglich, wenn eine Zustimmung vorliegt. Der Vorstand der Allianz sei gegen eine „Pflicht zur Organspende“, heißt es in einer Pressemitteilung vom 30. November. Sie wäre ein Eingriff in das Selbstbestimmungsrecht und damit die Würde des...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

2 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Leid „Der Tumor ist immer noch da“
  • Asien Hongkong: Neuer Samen für die Kirche
  • Biografie Von Schuld, Scheitern und Wiederaufstehen
  • Pro und Kontra Über die Kirchensteuer selbst entscheiden?
  • Verkündigung Wie Bibelübersetzer die Welt verändern
  • mehr ...
ANZEIGE