Donnerstag • 20. September
Evangelische Allianz
14. Februar 2018

Hohe Zahl antisemitischer Straftaten ist beschämend

Der Politikbeauftragte der Evangelischen Allianz in Berlin, Uwe Heimowski. Foto: Privat
Der Politikbeauftragte der Evangelischen Allianz in Berlin, Uwe Heimowski. Foto: Privat

Berlin (idea) – Die hohe Zahl antisemitischer Straftaten durch Rechtsextreme in Deutschland ist beschämend. Diese Ansicht vertrat der Politikbeauftragte der Evangelischen Allianz in Berlin, Uwe Heimowski, gegenüber der Evangelischen Nachrichtenagentur idea. Anlass ist eine Anfrage von Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau (Die Linke) an die Bundesregierung. Aus der Antwort geht hervor, dass 2017 in Deutschland 1.453 antisemitisch motivierte Straftaten begangen wurden. Nach vorläufigem Stand – die Statistik ist noch in der Abstimmung mit den Bundesländern und könnte sich noch ändern – ist die Zahl fast gleich hoch wie 2016 (1.468), jedoch deutlich höher als noch 2015 (1.366). 1...

ANZEIGE
10 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Diakonie-Präsident „Ich kann die Wut gut verstehen“
  • Bus der Meinungsfreiheit „Schützt unsere Kinder“
  • Marsch für das Leben Der Ichtys und der tote Sofafisch
  • Babyklappe Die umstrittene Hilfe
  • ideaSpezial Reisen ist schön
  • mehr ...
ANZEIGE