Donnerstag • 9. Juli
Uwe Heimowski
27. Mai 2019

Europawahl: Evangelische Allianz zieht gemischte Bilanz

Das Europaparlament in Straßburg. Foto: pixabay.com
Das Europaparlament in Straßburg. Foto: pixabay.com

Berlin (idea) – Eine gemischte Bilanz der Europawahl hat der Politikbeauftragte der Deutschen Evangelischen Allianz, Uwe Heimowski (Berlin/Gera), gezogen. In Deutschland sei er mit dem Ergebnis „insgesamt zufrieden, weil es ein deutliches Signal pro Europa ist“, erklärte er gegenüber der Evangelischen Nachrichtenagentur idea. In der Bundesrepublik hatten die CDU und die SPD am 26. Mai im Vergleich zu 2014 starke Verluste erlitten. Die Christdemokraten kamen auf 22,6 Prozent (-7,5 Prozentpunkte), die Sozialdemokraten auf 15,8 Prozent (-11,4). Die CSU konnte ihr Ergebnis leicht auf 40,7 Prozent in Bayern verbessern (+0,2/Anteil am Gesamtergebnis 6,3 Prozent). Großer Gewinner in Deu...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Endzeiterwartung „Jesus hat sich noch nie verspätet“
  • Kommentar zur Causa Latzel Der Skandal von Bremen
  • Pro und Kontra Hat die Kirche die Mission vernachlässigt?
  • Engagement Wie politisch darf die Kirche sein?
  • Urlaubsserie Reformation und Erweckung im Südwesten
  • mehr ...
ANZEIGE