Donnerstag • 9. Juli
Statistik
27. Mai 2019

Grüne verdoppeln Ergebnis bei konfessionellen Wählern

Die Sitzverteilung im Europaparlament verschiebt sich zugunsten der Grünen. Foto: pixabay.com
Die Sitzverteilung im Europaparlament verschiebt sich zugunsten der Grünen. Foto: pixabay.com

Mannheim (idea) – Kirchenmitglieder haben bei der Europawahl am 26. Mai in Deutschland maßgeblich zu den starken Stimmengewinnen von Bündnis 90/Die Grünen beigetragen. Deren Anteil bei den konfessionellen Wählern hat sich im Vergleich zu 2014 verdoppelt. Das geht aus einer Wahltagsbefragung der Forschungsgruppe Wahlen (Mannheim) im Auftrag des ZDF hervor. Die Grünen erreichten bei Protestanten 22 Prozent (2014: 11 Prozent) und bei Katholiken 20 Prozent der Stimmen (2014: 10 Prozent). Die Partei wurde damit in beiden konfessionellen Gruppen zweitstärkste Kraft. Bei den Konfessionslosen liegt sie mit 22 Prozent sogar an der Spitze (2014: 12 Prozent). Die Grünen hatten insgesamt 20,...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Endzeiterwartung „Jesus hat sich noch nie verspätet“
  • Kommentar zur Causa Latzel Der Skandal von Bremen
  • Pro und Kontra Hat die Kirche die Mission vernachlässigt?
  • Engagement Wie politisch darf die Kirche sein?
  • Urlaubsserie Reformation und Erweckung im Südwesten
  • mehr ...
ANZEIGE