Samstag • 17. November
Große Mehrheit im Landtag
23. Februar 2018

Der Reformationstag ist neuer Feiertag in Schleswig-Holstein

Kiel (idea) – Der Landtag in Schleswig-Holstein hat am 21. Februar die Einführung des Reformationstages (31. Oktober) als gesetzlichen Feiertag beschlossen. Es gab keine Gegenstimmen. Vier Parlamentarier enthielten sich. Es gehe jetzt darum, „den Reformationstag jedes Jahr lebendig zu halten und ihn mit Inhalten auszufüllen“, sagte der CDU-Landtagsabgeordnete Tobias Koch. Die SPD-Abgeordnete Özlem Ünsal sprach von einem „wichtigen Schritt zum Ausgleich im Nord-Süd-Gefälle“. Der Hintergrund: Schleswig-Holstein gehört mit bisher neun gesetzlichen Feiertagen zu den Bundesländern mit den wenigsten Feiertagen. Ursprünglich hatte sich die SPD-Fraktion für den Gedenktag des M...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Tillmann Prüfer „Plötzlich brauchte ich den Glauben, um auf den Beinen zu bleiben“
  • Kalifornien Vor dem Feuer sind alle gleich
  • Pro & Kontra Den UN-Migrationspakt unterzeichnen?
  • Bergpredigt Sanftmütig und demütig? Über die dritte Seligpreisung
  • Mobilfunk Digitalisierung um jeden Preis?
  • mehr ...
ANZEIGE