Mittwoch • 12. Dezember
Debatte
16. März 2018

Gehört der Islam zu Deutschland?

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU). Foto: picturealliance/ZUMAPRESS.com
Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU). Foto: picturealliance/ZUMAPRESS.com

Berlin (idea) – Der Islam hat keinen Einfluss auf die Wertebildung in der deutschen Gesellschaft. Das erklärte der Vorsitzende des Arbeitskreises Islam der Deutschen Evangelischen Allianz, Reinhold Strähler (Wiesbaden), auf Anfrage der Evangelischen Nachrichtenagentur idea (Wetzlar). Anlass ist ein am 16. März in der Bild-Zeitung veröffentlichtes Interview mit Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU). Darin hatte Seehofer erklärt, dass der Islam nicht zu Deutschland gehöre. Das Land sei durch das Christentum geprägt. Hier lebende Muslime gehörten aber selbstverständlich dazu. Das bedeute jedoch nicht, „dass wir deswegen aus falscher Rücksichtnahme unsere landestypischen Trad...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

60 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Uganda Gestrandet in Bidibidi
  • Kommentar Eine Christin führt die CDU
  • Leitung Was Führungskräfte von Jesus Christus lernen können
  • Pro & Kontra Sind Sanktionen bei Hartz IV gerecht?
  • Seligpreisung Frieden stiften
  • mehr ...
ANZEIGE