Samstag • 17. November
Calw
11. Februar 2018

Bürgermeister rät Kirchen zur Zurückhaltung in politischen Fragen

Calw (idea) – Die Kirchen sollten sich auf die Verkündigung des christlichen Glaubens beschränken, anstatt politische Entscheidungen unmittelbar beeinflussen zu wollen. Diese Empfehlung gab der parteilose Oberbürgermeister der Schwarzwaldstadt Calw, Ralf Eggert, in einer „Kanzelrede“ in der evangelischen Kirche von Calw-Holzbronn. Wie der evangelische Kommunalpolitiker weiter sagte, erleichtert es ihm die christliche Prägung Deutschlands, „das Wesen des Christentums bestmöglich zu leben“. Als Beispiele nannte er die Förderung von sozialen Einrichtungen wie Kindergärten, Diakoniestationen und Flüchtlingsunterkünften. Diese staatlichen Aufgaben entsprächen christlichen W...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Tillmann Prüfer „Plötzlich brauchte ich den Glauben, um auf den Beinen zu bleiben“
  • Kalifornien Vor dem Feuer sind alle gleich
  • Pro & Kontra Den UN-Migrationspakt unterzeichnen?
  • Bergpredigt Sanftmütig und demütig? Über die dritte Seligpreisung
  • Mobilfunk Digitalisierung um jeden Preis?
  • mehr ...
ANZEIGE