Montag • 24. Juni
Calw
11. Februar 2018

Bürgermeister rät Kirchen zur Zurückhaltung in politischen Fragen

Calw (idea) – Die Kirchen sollten sich auf die Verkündigung des christlichen Glaubens beschränken, anstatt politische Entscheidungen unmittelbar beeinflussen zu wollen. Diese Empfehlung gab der parteilose Oberbürgermeister der Schwarzwaldstadt Calw, Ralf Eggert, in einer „Kanzelrede“ in der evangelischen Kirche von Calw-Holzbronn. Wie der evangelische Kommunalpolitiker weiter sagte, erleichtert es ihm die christliche Prägung Deutschlands, „das Wesen des Christentums bestmöglich zu leben“. Als Beispiele nannte er die Förderung von sozialen Einrichtungen wie Kindergärten, Diakoniestationen und Flüchtlingsunterkünften. Diese staatlichen Aufgaben entsprächen christlichen W...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Hans Leyendecker „Der Kirchentag ist für mich ein großes Glaubensfest“
  • Islam Scharia: Rechts- und Lebensform
  • Pro und Kontra Paktiert die Kirche mit „links-grünem Zeitgeist“?
  • Landgemeinden „Wir sind zwar klein – aber es läuft viel“
  • Bibel Hat Gott sich verändert?
  • mehr ...
ANZEIGE