Donnerstag • 15. November
Menschenfeindlichkeit
17. Dezember 2017

Bischof Dröge warnt vor AfD-Thesen

Der Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Markus Dröge. Foto: Annette Kaiser
Der Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Markus Dröge. Foto: Annette Kaiser

Berlin (idea) – Der Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO), Markus Dröge (Berlin), warnt vor provokativen Thesen einiger AfD-Politiker. Er beobachte, dass sie „immer die Grenze zur Menschenfeindlichkeit haarscharf streifen oder darüber hinweggehen“, sagte er der „Welt am Sonntag“. Das wirke „wie Nadelstiche, die das Bewusstsein in unserer Gesellschaft verändern“. Anders als zu Beginn der 1930er-Jahren gebe es heute zwar eine breite gesellschaftliche Mitte, die nicht ansprechbar sei für rechtspopulistische Thesen, aber „es sind wieder ähnliche Thesen, die vertreten werden – dieses Denken, dass das eigene Volk einen höheren...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

29 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Tillmann Prüfer „Plötzlich brauchte ich den Glauben, um auf den Beinen zu bleiben“
  • Kalifornien Vor dem Feuer sind alle gleich
  • Pro & Kontra Den UN-Migrationspakt unterzeichnen?
  • Bergpredigt Sanftmütig und demütig? Über die dritte Seligpreisung
  • Mobilfunk Digitalisierung um jeden Preis?
  • mehr ...
ANZEIGE