Montag • 25. Mai
Berlin
08. Mai 2020

Soforthilfe für kleine religiöse und weltanschauliche Gemeinschaften

Berlin (idea) – In Berlin können kleine religiöse und weltanschauliche Gemeinschaften, die sozial, integrativ sowie religionsübergreifend engagiert und durch die Corona-Pandemie in finanzieller Notlage sind, eine Soforthilfe beantragen. Das teilte die Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa mit.

Demnach können Betroffene einmalig bis zu 3.000 Euro erhalten. Die tatsächliche Höhe richtet sich dabei nach dem konkreten finanziellen Ausfall sowie der Anzahl der insgesamt eingehenden Anträge. Gefördert werden können unter anderem Mietzahlungen, Nebenkosten oder Personalkosten.

Der zuständige Senator Klaus Lederer (Die Linke) sagte: „Berlin zeichnet sich...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Entwicklungshilfe „Nachhaltigkeit heißt bei uns, an die Ewigkeit zu denken“
  • Kommentar Himmelfahrt für dich
  • Corona-Krise Was will uns Gott mit der Pandemie sagen?
  • Kommentar Was jetzt wichtig ist
  • Konversion Wenn Richter über den Glauben von Asylbewerbern urteilen müssen
  • mehr ...
ANZEIGE