Montag • 26. August
Alternative für Deutschland
04. September 2013

Kinderlose müssen mehr zahlen

Berlin (idea) – Die Alternative für Deutschland (AfD) versteht sich nicht nur als eurokritische, sondern auch als familienfreundliche Partei. Dies erklärte ein führendes Mitglied, die Bundestagskandidatin Beatrix von Storch (Berlin), gegenüber der Evangelischen Nachrichtenagentur idea. Wie die 42-jährige Rechtsanwältin sagte, definie­re die AfD Familie als „Keimzelle der Gesellschaft“. Für sie bestehe sie aus Vater, Mutter und Kindern. Von Storch: „Ich setze mich dafür ein, dass das Gender-Mainstreaming zugunsten eines Familien-Mainstreaming abgeschafft wird.“ Die Gender-Ideologie propagiert eine Gleichschaltung der Geschlechter, aber auch von Gruppen wie Homosexuellen ...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

28 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Leid „Der Tumor ist immer noch da“
  • Asien Hongkong: Neuer Samen für die Kirche
  • Biografie Von Schuld, Scheitern und Wiederaufstehen
  • Pro und Kontra Über die Kirchensteuer selbst entscheiden?
  • Verkündigung Wie Bibelübersetzer die Welt verändern
  • mehr ...
ANZEIGE