Sonntag • 17. November
Studie
04. September 2019

Ältere weiße US-Evangelikale sehen Trump positiver als junge

Der US-Präsident Donald Trump polarisiert - auch unter den Evangelikalen. Foto: pixabay.com
Der US-Präsident Donald Trump polarisiert - auch unter den Evangelikalen. Foto: pixabay.com

Washington (idea) – Junge weiße Evangelikale in den USA unterscheiden sich in ihren politischen Einstellungen deutlich von denen älterer. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Forschungskooperation „Voter Study Group“ (Washington D.C.). Demnach haben 80 Prozent der weißen Evangelikalen über 45 Jahre eine sehr positive oder positive Sicht auf Präsident Donald Trump. Unter den jüngeren Evangelikalen sind es nur 61 Prozent. Mehr als jeder Fünfte (22 Prozent) der 18- bis 44-Jährigen beurteilt Trump sogar als „sehr negativ“. Auch beim Thema Einwanderung gehen die Ansichten auseinander. Hier zeigten jüngere weiße Evangelikale laut der Studie eine viel positivere Einstellu...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Netzwerk Was die Evangelische Allianz im Zukunfts-Tsunami erlebte
  • Kommentar Kinderrechte: Klingt niedlich, ist brandgefährlich
  • Christian Stäblein „Es wäre schön, wenn ich ein 100-Punkte-Programm in der Tasche hätte“
  • Migration Wenn Flüchtlinge aus Verfolgerstaaten zu uns kommen
  • Kolumne Ein Rest Einsamkeit bleibt
  • mehr ...
ANZEIGE