Freitag • 20. September

11.09.2019

Indien: Bundesstaat verschärft sein Anti-Konversionsgesetz

Neu-Delhi (idea) – In Indien hat ein Bundesstaat sein Anti-Konversionsgesetz verschärft. Wer im nordindischen Himachal Pradesch künftig für schuldig befunden wird, Andersgläubige mit Druck bekehrt zu haben, muss künftig mit einer Gefängnisstrafe von bis zu sieben Jahren rechnen. Das sieht das neue „Gesetz zur Wahrung der Freiheit der Religion“ vor.

Diese Woche lesen Sie
  • Lebensrecht Ich durfte nicht Vater werden
  • Kommentar Der Kampf fürs Klima
  • Pro und Kontra Abschiebestopp für iranische Konvertiten?
  • ideaSpezial Reisen ist schön
  • Sondergemeinschaft Demut und Prunk
  • mehr ...