Sonntag • 31. Mai

26.03.2020

Corona: Historikerin erwartet Aufschwung religiöser Strömungen

Neumünster (idea) – Weil die Corona-Pandemie die Themen Krankheit und Tod neu aufwirft, könnte sie zu einem Aufschwung der Religion führen. Die Kirchen werden davon aber nicht profitieren. Das geht aus einem Interview der Historikerin Prof. Eva Schlotheuber (Düsseldorf) mit der Tageszeitung „Neue Osnabrücker Zeitung“ hervor.

Diese Woche lesen Sie
  • Pfingsten „Ohne den Heiligen Geist wäre das Christsein tot“
  • Kommentar Deutschlands vergessene Kinder
  • Orthodoxie Von Bärten, Weihrauch und Heiligen – Ein Besuch im orthodoxen Kloster
  • Pro und Kontra Hat die Kirche in der Corona-Krise versagt?
  • Diskussion Sind die Kirchen nicht systemrelevant?
  • mehr ...