Montag • 19. Februar

Politik

Der deutsch-israelische Historiker und Publizist Michael Wolffsohn. Foto: www.wolffsohn.de

Deutschland sollte seine Botschaft nach Jerusalem verlegen

Deutschland sollte seine Botschaft in Israel von Tel Aviv nach West-Jerusalem verlegen. Dieser Ansicht ist der deutsch-israelische Historiker und Publizist Michael Wolffsohn. … mehr »21

AfD-Politiker wurde Muslim: Ein „skurriler Einzelfall“

Wenn ein AfD-Mitglied Muslim wird, kann man das nicht als Islamisierung der Partei bezeichnen. Diese Ansicht vertrat der kirchenpolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Volker Münz, gegenüber idea. … mehr »3

Vor der Marktkirche in der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover steht eine Statue des Reformators Martin Luther. Foto: Jens Schulze

Der Reformationstag soll im Norden noch 2018 Feiertag werden

Die Regierungschefs von Hamburg, Schleswig-Holstein, Bremen und Niedersachsen wollen noch in diesem Jahr den Reformationstag (31. Oktober) als gesetzlichen Feiertag einführen. … mehr »1

Der Vorsitzende der EKD-Kammer für Migration und Integration, der rheinische Präses Manfred Rekowski. Foto: PR Fotografie Koehring

Familiennachzug: EKD äußert „große Besorgnis“

„Große Besorgnis“ über den von CDU/CSU und SPD ausgehandelten Kompromiss zum Familiennachzug für Flüchtlinge hat der Vorsitzende der EKD-Kammer für Migration und Integration, Präses Manfred Rekowski, geäußert. … mehr »20

Die CDU-Bundestagsabgeordnete Sylvia Pantel. Foto: www.sylvia-pantel.de

Politiker der CDU/CSU üben Kritik

Heftige Kritik hat die CDU-Bundestagsabgeordnete Sylvia Pantel daran geübt, dass ein muslimischer Bürgerkriegsflüchtling seine Zweitfrau nach Deutschland nachholen durfte. Der Syrer war 2015 mit Frau und vier Kindern nach Deutschland gekommen. … mehr »9

Die neuen Bundesvorsitzenden von Bündnis 90/Die Grünen, Annalena Baerbock und Robert Habeck. Foto: Dominik Butzmann

Die neue Vorsitzende Baerbock ist Protestantin

Die neue Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, die Bundestagsabgeordnete Annalena Baerbock, ist nach eigenen Angaben evangelisch-lutherisch. Über die Konfession ihres Mitvorsitzenden, des schleswig-holsteinischen Umweltministers Robert Habeck, ist nichts bekannt. … mehr »16

Teilnehmer der Kundgebung des Vereins „Zukunft Heimat“ stehen am 20.01.2018 in Cottbus nebeneinander. Foto: picture-alliance/Michael Helbig/dpa-Zentralbild/dpa

Superintendentin: „Vieles wird aufgebauscht“

In der aktuellen Debatte um den Zuzugsstopp von Asylbewerbern nach Cottbus wird „vieles aufgebauscht“, insbesondere in der medialen Berichterstattung. Diese Ansicht vertritt die Superintendentin des Evangelischen Kirchenkreises Cottbus, Ulrike Menzel. … mehr »7

Grüne unterstützen Gründung einer evangelikalen Schule

Im Stadtrat von Halle/Westfalen zeichnet sich Zustimmung für die Gründung einer evangelikalen Schule ab. Das berichtete der Geschäftsführer der Georg-Müller-Schulen, Michael Pieper, gegenüber idea. … mehr »2

Eine konservativere CDU könnte die AfD schwächen

Der Historiker Prof. Paul Nolte hält es für „nicht unwahrscheinlich“, dass die CDU nach einem Generationswechsel wieder konservativere Positionen vertritt. „Wahrscheinlich würde sie unter diesen Umständen die AfD schwächen können“, sagte er in einem Interview mit der „Welt am Sonntag“. … mehr »9

Die Bundesvorsitzende der Christdemokraten für das Leben (CDL), Mechthild Löhr. Foto: Privat

Lebensrechtler kritisieren Sondierungspapier

Die Christdemokraten für das Leben haben scharfe Kritik am Sondierungspapier von CDU/CSU und SPD geübt. Die Parteien hätten einen „weiten Bogen“ um zentrale gesellschaftliche Zukunftsfragen gemacht. … mehr »2

zurück

Seite 3 von 176

weiter

Diese Woche lesen Sie
  • Abtreibung „Viele Frauen leiden“
  • Prien Was der Mord an einer Christin zeigt
  • Gebetsfrühstück Der Morgen, an dem Donald Trump von Gottes Gnade sprach
  • Pro & Kontra Müssen Gemeinden erfolgreich sein?
  • ideaSpezial Reisen ist schön
  • mehr ...
ANZEIGE