Sonntag • 19. August

Menschenrechte

Der US-Pastor Andrew Brunson vor seiner Verhaftung. Foto: Facebook/Privat

Pastor Brunson: Der Streit zwischen den USA und der Türkei geht weiter

Der Streit zwischen der Türkei und den USA über den in der Türkei festgehaltenen US-Pastor Andrew Brunson geht weiter. Ein Gericht hatte die Untersuchungshaft am 25. Juli in Hausarrest umgewandelt.  … mehr »1

Der Gründer und Leiter der Organisation „KALOS – Missionsteam Hilfe für Notleidende“, Pastor Peter Schott. Foto: Privat

KALOS-Gründer Peter Schott 64-jährig gestorben

Der Gründer und Leiter der Organisation „KALOS – Missionsteam Hilfe für Notleidende“, Pastor Peter Schott, ist am 22. Juli im Alter von 64 Jahren unerwartet gestorben. … mehr »2

Die Beschneidung von jungen Mädchen und Frauen ist in manchen Ländern Voraussetzung für eine Hochzeit. Foto: pixabay.com

Weibliche Genitalverstümmelung ist ein wachsendes Problem in Europa

Genitalverstümmelung bei Mädchen ist in Europa ein wachsendes Problem. Davor warnt die Referentin von der Fraunorganisation Terre des Femmes, Charlotte Weil, im Interview mit der Tageszeitung „Die Welt“. … mehr »4

US-Pastor Andrew Brunson (Mitte) wurde aus der Untersuchungshaft entlassen und unter Hausarrest gestellt. Foto: picture-alliance/AP Photo

US-Politiker: Brunson endgültig freilassen!

Führende US-Politiker haben die Entlassung des US-Pastors Andrew Brunson (50) aus der Untersuchungshaft in der Türkei begrüßt. Gleichzeitig forderten sie seine endgültige Freilassung. … mehr »5

Der israelische Premierminister Benjamin Netanjahu hat die brutale Verfolgung von Christen im Iran beklagt. Foto: Twitter/CUFI

Netanjahu: Israel steht an der Seite verfolgter Christen im Iran

Der israelische Premierminister Benjamin Netanjahu hat die brutale Verfolgung von Christen im Iran beklagt. Er war beim Jahrestreffen der „Christians United for Israel“ in Washington per Satellit zugeschaltet.  … mehr »6

Der Direktor der Gesellschaft für bedrohte Völker, Ulrich Delius. Foto: GfbV

Indien: Konsequenter gegen Übergriffe von Hindu-Nationalisten vorgehen

Die indische Regierung sollte konsequenter gegen Übergriffe von Hindu-Nationalisten auf Christen und Muslime vorgehen. Das fordert die Gesellschaft für bedrohte Völker und ihr Direktor Ulrich Delius.  … mehr »1

Diakonie: Regierung sollte bei der Verteilung öffentlicher Gelder umdenken

Die Diakonie Katastrophenhilfe hat die Bundesregierung aufgefordert, bei der Unterstützung von Hilfsorganisationen im Bürgerkriegsland Syrien umzudenken.  … mehr »0

Viele Mütter wollen sichergehen, dass ihr Kind nicht das Downsyndrom hat. Foto: pixabay.com

Vorgeburtliche Bluttests: Eltern nicht in Erklärungsnöte bringen

Vor der Kostenübernahme bei vorgeburtlichen Bluttests durch die Krankenkassen hat die behindertenpolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, Corinna Rüffer, gewarnt. … mehr »4

Der maronitisch-katholische Erzbischof Joseph Tobji in seiner zerstörten Kathedrale in Aleppo. „Kirche in Not“ hilft beim Wiederaufbau. Foto: KIRCHE IN NOT

„Kirche in Not“ weitet Unterstützung von Christen in Syrien aus

Das päpstliche Hilfswerk „Kirche in Not“ weitet seine Unterstützung von Christen in Syrien aus. Wie die Organisation mitteilte, werden für 40 Projekte über drei Millionen Euro zur Verfügung gestellt. … mehr »0

Der US-Pastor Andrew Brunson werden Spionage und Verbindungen zu terroristischen Organisationen vorgeworfen. Foto: Facebook/Privat

Pastor Brunson: Türkisches Gericht wandelt U-Haft in Hausarrest um

Der in der Türkei inhaftierte US-Pastor Andrew Brunson darf laut einem Gerichtsurteil vom 25. Juli nach 21 Monaten das Gefängnis verlassen. Die Untersuchungshaft wurde in Hausarrest umgewandelt. … mehr »0

zurück

Seite 4 von 297

weiter

Diese Woche lesen Sie
  • Gemeinde Was Menschen wirklich von der Predigt erwarten
  • Kommentar Vom Segen der Freiwilligendienste
  • Glaube Das vierte Gebot: Ruhe am siebten Tag!
  • Pro und Kontra Ist die Jugend zu „ich-zentriert“?
  • Lebensstil Kein Haus, kein Auto, mein Boot
  • mehr ...
ANZEIGE