Montag • 27. Mai

Menschenrechte

Die Verfolgung von Christen grenzt in einigen Teilen der Welt an Völkermord, so der Bericht. Symbolfoto: Open Doors

Christenverfolgung grenzt an Völkermord

Die Verfolgung von Christen grenzt in einigen Teilen der Welt an Völkermord. Das geht aus einem Zwischenbericht über die weltweite Lage der Christen hervor, der am 3. Mai veröffentlicht wurde. … mehr »1

Pastor Uwe Holmer. Archivfoto: idea/Wolfgang Köbke

Die seelischen Folgen einer Abtreibung nicht verschweigen

Einer der bekanntesten Pastoren Deutschlands, Uwe Holmer, hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn aufgerufen, trotz Kritik an der geplanten Studie über die seelischen Folgen von Abtreibungen festzuhalten. … mehr »16

Der evangelische Theologe Prof. Siegfried Zimmer bei seinem Vortrag. Foto: idea/Klaus Rösler

Was durch einen Verzicht auf Rüstungsausgaben möglich wäre

Bis heute hat es die Menschheit nicht gelernt, den Krieg zu überwinden. Das sagte der evangelische Theologe Prof. Siegfried Zimmer auf dem „Tag der Begegnung“ der Ökumenischen Kommunität Jesus-Bruderschaft in Gnadenthal. … mehr »7

Der Bericht soll das US-Außenministerium auf „Länder mit besorgniserregenden Entwicklungen“ hinweisen. Foto: USCIRF

Lage der Religionsfreiheit hat sich weiter verschlechtert

Die Lage der Religionsfreiheit hat sich 2018 in Teilen der Welt weiter verschlechtert. Das geht aus dem Jahresbericht 2018 der US-Kommission für Internationale Religionsfreiheit hervor. … mehr »7

Menschenrechtler sind besorgt wegen einer zunehmender Christenverfolgung in Nepal. Symbolfoto: pixabay.com

Nepal: Fünf Christen in einem Hotel verhaftet

In Nepal sind fünf Christen in einem Hotel verhaftet worden. Das berichtet die christliche Menschenrechtsorganisation ADF International. … mehr »0

Der ukrainische Gemeindegründer Sergej Guz. Foto: Licht im Osten

„Licht im Osten“: Christen lassen sich nicht einschüchtern

In den Nachfolgestaaten der ehemaligen Sowjetunion entstehen weiterhin einheimische Gemeinden. Immer wieder ergeben sich Möglichkeiten, mit Menschen über den christlichen Glauben ins Gespräch zu kommen. … mehr »13

Von den rund 19 Millionen Einwohnern Burkina Fasos sind 60 Prozent Muslime und 25 Prozent Christen. Foto: pixabay.com

Burkina Faso: Fünf Christen in einer evangelischen Kirche getötet

Bei einem Angriff auf eine evangelische Kirche in Burkina Faso haben bislang Unbekannte mindestens fünf Menschen getötet. Der Anschlag ereignete sich am 28. April in Silgadji im Norden des westafrikanischen Landes. … mehr »1

v. l.: Der Missionar und Betriebswirt Peter Westphal und der bisherige Rektor Traugott Hopp. Foto: AWM

Leitungswechsel bei der ehemaligen Akademie für Weltmission

Neuer Rektor der AWM (ehemals Akademie für Weltmission) wird der Missionar und Betriebswirt Peter Westphal. Der Beirat der Akademie berief ihn einstimmig in dieses Amt, teilte die Vorsitzende des Gremiums, Angelika Marsch mit. … mehr »0

Der Hauptpastor der in Batticaloa im Osten des Landes gelegenen Freikirche, Roshan Mahesan. Screenshot: YouTube/The Life Live Better

Sri Lanka: Pastor der Zionskirche vergibt Attentätern

In Sri Lanka hat der Pastor der durch einen Bombenanschlag zerstörten evangelikalen Zionskirche den Attentätern öffentlich vergeben. Am Ostersonntag waren bei Selbstmordanschlägen laut Behördenangaben zufolge mehr als 250 Menschen getötet worden. … mehr »8

Die ehemalige Ratsvorsitzende und „Luther-Botschafterin“ der EKD, Margot Käßmann. Archivfoto: EKD/Julia Baumgart

Verfolgte Christen: Unternehmer und Politiker haben Mitverantwortung

Für verfolgte Christen sollten sich auch Vertreter aus Politik und Wirtschaft einsetzen. Davon ist die ehemalige Ratsvorsitzende und „Luther-Botschafterin“ der EKD, Margot Käßmann, überzeugt. … mehr »8

zurück

Seite 4 von 327

weiter

Diese Woche lesen Sie
  • Streitgepräch Wie politisch muss die Kirche sein?
  • DDR Der Weg der Ausgrenzung
  • Alabama Ein außergewöhnliches Gesetz
  • Europawahl Sag, wie hältst Du’s mit Europa?
  • Kommentar Vor Gott und den Menschen: 70 Jahre Grundgesetz
  • mehr ...
ANZEIGE