Freitag • 20. September

Menschenrechte

Der Sprecher der christlichen Menschenrechtsorganisation ADF International, Andreas Thonhauser. Foto: ADF International

Indien: Bundesstaat verschärft sein Anti-Konversionsgesetz

In Indien hat ein Bundesstaat sein Anti-Konversionsgesetz verschärft. Besorgt über diese Entwicklung ist der Sprecher der christlichen Menschenrechtsorganisation ADF International, Andreas Thonhauser. … mehr »0

Christen versuchten die Schließung der Kirche zu verhindern, doch waren erfolglos. Foto: Morning Star News

Algerien: Erneute Kirchenschließung

Nur wenige Tage nachdem Christen in Algerien erfolgreich die Schließung einer Kirche verhindern konnten, haben die Behörden diese nun doch dichtgemacht. Das berichtet die Internetplattform „Morning Star News“. … mehr »1

20.000 Menschen versammelten sich in Nordirland vom dem Parlamentsgebäude um gegen die Liberalisierung des Abtreibungsgesetzes zu protestieren. Foto: Facebook/Peter Lynas

20.000 protestieren gegen Reform des Abtreibungsgesetzes

In Nordirland haben 20.000 Abtreibungsgegner gegen eine umstrittene Reform des Abtreibungsgesetzes protestiert. … mehr »4

2018 hatten sich rund 5.300 Menschen am „Marsch für das Leben“ in Berlin beteiligt. Foto: idea/M. Pletz

Tausende Teilnehmer beim „Marsch für das Leben“ erwartet

Der Bundesverband Lebensrecht hat zur Teilnahme am „Marsch für das Leben“ am 21. September in Berlin aufgerufen. Wie die Vorsitzende Alexandra Maria Linder idea mitteilte, erwartet sie 5.000 bis 8.000 Teilnehmer. … mehr »13

In Gießen wird auf Bussen für die überkonfessionelle Beratungsorganisation im Schwangerschaftskonflikt „Pro Femina“ geworben. Foto: Pro Femina Gießen

Evangelische Allianz Gießen wirbt auf Bussen für „Pro Femina“

Im mittelhessischen Gießen werben ab sofort drei Linienbusse als rollende Plakatwände für die überkonfessionelle Beratungsorganisation im Schwangerschaftskonflikt „Pro Femina“. Initiator ist die Evangelische Allianz Gießen. … mehr »5

BAMF-Präsident Hans-Eckhard Sommer. Foto: BAMF/Francisco Lopez

Das BAMF hat keine Erkenntnisse über Christenverfolgung im Iran

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hat keine Erkenntnisse darüber, dass Christen im islamisch regierten Iran systematisch verfolgt werden. Das sagte dessen Präsident, Hans-Eckhard Sommer. … mehr »19

Der Islamprediger hatte behauptet, in Kreuzen leben böse Geister. Foto: pixabay.com

Kritik an Freispruch für islamischen Prediger

Das katholische Hilfswerk „Kirche in Not“ hat den Freispruch des wohl populärsten islamischen Predigers in Indonesien verurteilt. Er hatte behauptet, dass Kreuze von bösen Geistern bewohnt seien.  … mehr »0

Nach wochenlangen Protesten hat die Regierung Hongkongs angekündigt, ein geplantes Auslieferungsgesetz formell zurückzuziehen. Symbolfoto: pixabay.com

Lied für Hongkonger Demonstranten: „Betet für uns!“

Mit einem Lied hat die US-Nachwuchsmusikerin Moxy Anne zur Solidarität und zum Gebet für die Demonstranten in Hongkong aufgerufen.  … mehr »0

Der Pastor und die Eltern bei der Sechjährigen im Krankenhaus. Foto: Open Doors

Sechsjährige wegen ihres Glaubens ins Koma geprügelt

Christenverfolgung macht auch vor Kindern nicht halt. In Vietnam ist eine Sechsjährige wegen ihres Glaubens von einem Bewohner aus ihrem Dorf ins Koma geprügelt worden. Das berichtet die christliche Organisation „Open Doors“. … mehr »1

Die Schülerin aus Dapchi im Bundesstaat Yobe, Leah Sharibu. Foto: Privat

Nigeria: Entführte Schülerin Leah Sharibu soll noch am Leben sein

Die Regierung Nigerias hat Gerüchte zurückgewiesen, dass die von der radikal-islamischen Terrormiliz „Boko Haram“ entführte nigerianische Christin Leah Sharibu tot sein soll. … mehr »1

zurück

Seite 2 von 518

weiter

Diese Woche lesen Sie
  • Lebensrecht Ich durfte nicht Vater werden
  • Kommentar Der Kampf fürs Klima
  • Pro und Kontra Abschiebestopp für iranische Konvertiten?
  • ideaSpezial Reisen ist schön
  • Sondergemeinschaft Demut und Prunk
  • mehr ...
ANZEIGE