Montag • 20. August

Medien

Der Filmemacher Hans Jakob Rausch (rechts) im Gespräch mit Pastor Günter Seifert. Screenshot: ndr.de

Gemeinde kritisiert „manipulative Darstellung“

Als „hoch manipulativ“ kritisiert der Pastor der Freien Christengemeinde „The Way of Holiness“ (Der Weg der Heiligkeit), Günter Seifert, eine Dokumentation des Norddeutschen Rundfunks. Der Beitrag mit dem Titel „7 Tage ... unter radikalen Christen“ wurde am 21. März um 23.50 Uhr ausgestrahlt. … mehr »22

Der WDR-Jugendsender „1Live“ hat in einer Radiosendung angezweifelt, dass bei Abtreibungen Kinder getötet werden. Foto: pixabay.com

WDR-Sender spricht von „angeblich getöteten Kindern“

Der WDR-Jugendsender „1Live“ hat angezweifelt, dass bei Abtreibungen Kinder getötet werden. Anlass war ein Bericht über den „Gebetszug für das Leben“ am 17. März in Münster. … mehr »12

Die Initiative „Einfach gemeinsam BETEN“ versendet täglich Gebetsimpulse über das soziale Netzwerk „WhatsApp“. Foto: pixabay.com

Auch bei „WhatsApp“ beten Christen gemeinsam

Die „Bergmoser + Höller Stiftung“ hat zum siebten Mal ihren ökumenischen „Verkündigungspreis“ vergeben. Er soll die Verbreitung der christlichen Botschaft in der Gesellschaft fördern.  … mehr »0

Bibeln waren auf der Leipziger Buchmesse sehr gefragt. Foto: idea/Schubert

Großes Interesse an der Bibel

Das Buch der Bücher, die Bibel, ist auf der Leipziger Buchmesse auf großes Interesse gestoßen. Das berichtete die Geschäftsführerin der Vereinigung Evangelischer Buchhändler und Verleger, Renate Nolte. … mehr »0

Die Buchmesse in Leipzig findet vom 15. bis 18. März statt. Foto: Tom Schulze

Mit Geschichten die christliche Botschaft weitergeben

Zur Weitergabe der christlichen Botschaft mit Geschichten und Gleichnisse hat der Vorsitzende des Christlichen Medienbundes KEP, Michael Voß, ermuntert. … mehr »0

Projekt mit Jugendlichen bringt „Gemeinde ins Wohnzimmer“

Mit „Radio SelK Dresden“ bringt die Selbständige Evangelisch-Lutherische Dreieinigkeitsgemeinde Dresden Kirche auch ins Wohnzimmer. … mehr »2

In 3.324 Sprachen gibt es mindestens ein Buch der Bibel. Foto: pixabay.com

Die ganze Bibel ist bisher in 674 Sprachen erschienen

Die vollständige Bibel liegt jetzt in 674 Sprachen vor. Das teilte die Deutsche Bibelgesellschaft mit. Sie beruft sich dabei auf Angaben des Weltverbandes der Bibelgesellschaften. Demnach wurde das Neue Testament in weitere 1.515 Sprachen übersetzt. … mehr »0

Zur Vielfalt in Radio und Fernsehen gehörten auch Sendungen mit einem kirchlichen Hintergrund. Foto: pixabay.com

Evangelische Allianz begrüßt Beibehaltung der Rundfunkgebühren

Das deutliche „Nein“ der Schweizer zur Abschaffung der Rundfunkgebühren stößt unter Evangelikalen auf Zustimmung. Die Schweizerische Evangelische Allianz begrüßte das Ergebnis. Unter der Parole „No-Billag“ – Billag ist die Firma, die die Rundfunkgebühren einzieht – hatten sich Gegner für eine Volksabstimmung eingesetzt. … mehr »5

Laut dem Kinderpsychiater Winterhoff zeigt die Studie ein geschöntes Bild der Wirklichkeit. Die Zahlen seien zu niedrig. Foto: pixabay.com

Sucht nach Sozialen Medien: Vor allem Heranwachsende betroffen

Der Kinderpsychiater Michael Winterhoff bezweifelt das Ergebnis einer Studie zum Suchtpotenzial von Sozialen Medien wie WhatsApp, Instagram und Snapchat. Laut einer Erhebung der Krankenkasse DAK zufolge sind rund 100.000 Jugendliche betroffen. … mehr »3

Der Direktor des Gemeinschaftswerks der Evangelischen Publizistik, Jörg Bollmann. Foto: idea/kairospress

Mann mit „Publizistik im Blut“: GEP-Chef ist 60

Der Direktor des Gemeinschaftswerks der Evangelischen Publizistik, Jörg Bollmann, vollendet am 26. Februar sein 60. Lebensjahr. Seit 2002 steht er als Geschäftsführer, seit 2005 als Direktor an der Spitze des Medienwerks der EKD, ihrer Landeskirchen sowie der evangelischen Freikirchen. … mehr »0

zurück

Seite 6 von 120

weiter

Diese Woche lesen Sie
  • Gemeinde Was Menschen wirklich von der Predigt erwarten
  • Kommentar Vom Segen der Freiwilligendienste
  • Glaube Das vierte Gebot: Ruhe am siebten Tag!
  • Pro und Kontra Ist die Jugend zu „ich-zentriert“?
  • Lebensstil Kein Haus, kein Auto, mein Boot
  • mehr ...
ANZEIGE