Sonntag • 20. Januar

Gesellschaft

v. l.: Florian Wellmann und der ehemalige Fußballprofi und bekennende Christ Wynton Rufer Stunden vor dem Herzinfarkt. Foto: Privat

Ein „Wunder vom Himmel“ rettet Wynton Rufer

Der ehemalige Fußballprofi und bekennende Christ Wynton Rufer hat am 6. Januar in seiner Heimat Neuseeland einen schweren Herzinfarkt überlebt. … mehr »0

Der Experte empfiehlt, den Konsum auf Pump zu vermeiden. Foto: picture-alliance/Panther Media

Schulden für Konsum sind „der Vorhof der Hölle“

Zehn Gebote für den Umgang mit Geld hat der Finanzanalytiker Volker Looman in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung formuliert. Er rät unter anderem „Gib nur aus, was du vorher verdient hast“.  … mehr »11

Der mit Downsyndrom geborene Tim ist am 4. Januar gestorben. Foto: Sarah Heyens

Abtreibung überlebt: Jetzt ist Tim mit 21 Jahren gestorben

Vor 21 Jahren hat Tim seine eigene Abtreibung überlebt. Jetzt ist der mit Downsyndrom geborene Junge am 4. Januar gestorben. Das teilten seine Pflegeeltern, Simone und Bernhard Guido, mit. … mehr »6

Familienorientierung ist eines der „Glücksrezepte“. Foto: pixabay.com

Menschen mit Familiensinn und Glaube sind zufriedener

Menschen, die anderen gerne helfen, denen ihre Familie sehr wichtig ist oder ihr Glaube, sind im Durchschnitt mit ihrem Leben zufriedener als andere. … mehr »0

Erneut gibt es eine Diskussion darüber, ob Muslime Andersgläubigen den Handschlag verweigern dürfen. Symbolbild: pixabay.com

Wenn Muslime Frauen den Handschlag verweigern

Fast neun von zehn Deutschen haben kein Verständnis dafür, wenn Männer in Deutschland Frauen aus religiösen Gründen den Handschlag verweigern. Nur jeder Zehnte kann das nachvollziehen, wie eine Emnid-Umfrage im Auftrag der „Bild am Sonntag“ ergab. … mehr »27

In den ostdeutschen Bundesländern hat die AfD eine größere Akzeptanz als im Westen. Foto: picture-alliance/ZB

Hoher AfD-Anteil im Osten hat nichts mit Religionsferne zu tun

Die größere Akzeptanz der AfD in den östlichen Bundesländern „hat kaum etwas mit der dort höheren Konfessionslosigkeit und Religionsferne zu tun“. Diese Ansicht vertritt der Soziologe Armin Pfahl-Traughber. … mehr »45

In Deutschland wird nur noch in München ein monatliches Treffen der „Sunday Assembly“ angeboten. Foto: picture-alliance/Photoshot

Interesse an atheistischen „Sonntagsversammlungen“ schwindet

Das Interesse an regelmäßigen Treffen nichtreligiöser Menschen, sogenannten „Sonntagsversammlungen“, schwindet in Deutschland, so die Evangelische Zentralstelle für Weltanschauungsfragen. … mehr »3

Es gehe um den Verdacht der Geldwäsche und der Terror-Finanzierung gegen einen Moscheeverein. Foto: pixabay.com

„Finsteres Geld“ aus dem Ausland für Moscheevereine in Deutschland

Der Ruf nach Aufklärung über die finanzielle Einflussnahme islamischer Staaten auf muslimische Gemeinden in Deutschland wird lauter. … mehr »6

In dem im Schloss geplanten sogenannten „Humboldt-Forum“ wird ein Zentrum für Kunst, Kultur, Wissenschaft und Bildung entstehen. Foto: picture-alliance/Robert Schlesinger

Kreuz auf Berliner Stadtschloss: Eine neue Empörungswelle ist möglich

Um das geplante Kuppelkreuz auf dem wiedererrichteten Berliner Stadtschloss könnte sich 2019 eine „neue Empörungswelle aufbauen“. Diese Ansicht vertritt der Kunsthistoriker Horst Bredekamp. … mehr »3

57 Prozent hätten gerne eine Antwort auf die Frage, ob sie im Alter gut versorgt und betreut sein werden. Foto: pixabay.com

Worauf die Deutschen gerne eine Antwort hätten

Die Deutschen interessieren sind deutlich mehr für die Sicherheit ihrer eigenen Altersversorgung als für eine Antwort auf die Frage, ob es Himmel und Hölle gibt. … mehr »10

zurück

Seite 2 von 316

weiter

Diese Woche lesen Sie
  • Christenverfolgung Neuer Index der Weltverfolgung am 16. Januar
  • Kommentar Gegen die Verrohung
  • Pro & Kontra Muss sich die Evangelische Allianz stärker öffnen?
  • 10 Gebote Du sollst nicht töten
  • Mission Fern der türkischen Heimat
  • mehr ...
ANZEIGE