Mittwoch • 12. Dezember

Frei-/Kirchen

In den kommenden Jahren sollen alle Kirchenkreise und Gemeinden auf das System der „Doppelten Buchführung in Konten“ (Doppik) umstellen. Foto: pixabay.com

Einführung der doppelten Buchführung teurer als geplant

Die Einführung des kaufmännischen Rechnungswesens in der Evangelischen Kirche von Westfalen wird teurer als geplant. Das geht aus einem Informationsbrief der Landeskirche zum Neuen Kirchlichen Finanzmanagement hervor. … mehr »1

Der evangelische Pfarrer Hannes Schott. Foto: Altkofer Bayreuth

Evangelischer Pfarrer verlost „Wohnzimmergottesdienste“

Mit einer außergewöhnlichen Aktion stößt der evangelische Pfarrer Hannes Schott auf viel Zuspruch. Im sozialen Netzwerk Facebook bietet er die „Wohnzimmerkirche mit Schott“ an. … mehr »0

Drei Gemeinden in Hessen wechseln den Verband

Drei der acht Gemeinden des Evangelischen Gemeinschaftsverbandes Herborn in Mittelhessen wechseln zum Hessischen Gemeinschaftsverband. Es handelt sich dabei um die Gemeinden in Herborn, Roth und Westerburg. … mehr »1

Stadtsuperintendent kritisiert Pläne zur Kirchensteuerverteilung

Der Kölner Stadtsuperintendent Rolf Domning hat Kritik an Plänen der Evangelischen Kirche im Rheinland geübt, die Verteilung der Kirchensteuereinnahmen zu ändern. … mehr »0

Viele kleine Ortsgemeinden leiden unter der Verringerung der Pfarrstellen. Symbolfoto: pixabay.com

Pfarrerverband wirft Kirche „Raubbau“ an Gemeinden vor

Scharfe Kritik an der Verringerung von Pfarrstellen in Ortsgemeinden hat der Vorsitzende des Verbandes evangelischer Pfarrerinnen und Pfarrer in Deutschland, Andreas Kahnt geübt. … mehr »6

Nur die Ehegatten sollen gesegnet werden - nicht der Bund. Foto: Hochzeitsfotograf/pixelio.de

Auch in Württemberg werden öffentliche Homo-Segnungen geplant

Als vorletzte der 20 evangelischen Landeskirchen will die württembergische einen „Gottesdienst anlässlich der bürgerlichen Eheschließung zwischen zwei Personen gleichen Geschlechtes“ erlauben. … mehr »10

Bei dem Treffen mit über 200 Besuchern ging es um das alltägliche Leben von Christen und Muslimen in Bad Vilbel. Foto: pixabay.com

Hasskommentare wegen „Allah unser“

Rund 300 teils hasserfüllte Kommentare in sozialen Netzwerken hat die evangelische Christuskirche im hessischen Bad Vilbel auf ihre Veranstaltung „Allah unser“ am 18. November erhalten. … mehr »12

Die Judenmission bleibt eine strittige Frage. Symbolfoto: pixabay.com

Hannoversche Landeskirche diskutiert über Judenmission

Die Synodalen der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers diskutieren intensiv über das Verhältnis der Kirche zum jüdischen Volk. Das bestätigte Landessuperintendent Hans Christian Brandy der Evangelischen Nachrichtenagentur idea. … mehr »0

Der Landesbischof der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers, Ralf Meister. Foto: Jens Schulze/Bischofskanzlei

Mit Gottvertrauen gegen gesellschaftliche Krisen

Die Gesellschaft ist in allen Bereichen von Vertrauenskrisen erschüttert. Die Kirche soll dem begegnen, indem sie Gott vertraut und entsprechend handelt. Dazu rief der hannoversche Landesbischof Ralf Meister auf. … mehr »3

Mindestens 62 Übergriffe auf religiöse Einrichtungen seit 2016

Seit 2016 ist es in Berlin zu mindestens 62 Übergriffen auf religiöse Einrichtungen gekommen Das geht aus der Antwort der Berliner Senatsverwaltung für Inneres und Sport auf eine schriftliche Anfrage der Abgeordneten Bettina Jarasch und June Tomiak (Bündnis 90/Die Grünen) hervor. … mehr »0

zurück

Seite 4 von 843

weiter

Diese Woche lesen Sie
  • Uganda Gestrandet in Bidibidi
  • Kommentar Eine Christin führt die CDU
  • Leitung Was Führungskräfte von Jesus Christus lernen können
  • Pro & Kontra Sind Sanktionen bei Hartz IV gerecht?
  • Seligpreisung Frieden stiften
  • mehr ...
ANZEIGE